Boxen

Faustkampf

Info

Beim Boxen sind nur Schläge erlaubt, die mit der geschlossenen Faust ausgeführt werden. Jegliche Benutzung eines anderen Körperteilswird nicht als Zähler anerkannt und muss vom Ringrichter als Foul gewertet werden und führt zur Ermahnung, zu Punktabzügen oder im schlimmsten Fall zur Disqualifikation. Ein regulärer Schlag ist dann ausgeführt, wenn der Treffer auf der Vorderseite des Kopfes, des Halses, des gesamten Korpus bis zur imaginären Gürtellinie am Bauchnabel oder auf den Armen landet. Schläge unter die Gürtellinie sind verboten, sie gelten als Foul und führen zum Punktabzug.

Trainer

Marko Zschörner,
Maik Ebert,
lizensierte Trainer

Trainingszeiten

Boxen:
Di | Do | 18.00 – 19.30 Uhr

Managerboxen:
Mo | Fr | 8.15 – 9.00 Uhr